Und ab ins warme:
19.02.16

Nach zwei Tagen Schneematsch und Minusgraden dürfen Band und Crew wieder auftauen. Gelohnt hat es sich; unser Musikvideodreh für die Melodramatic Fools ist im Kasten. In den nächsten Wochen wird das Baby im Schnittraum das Licht der Welt erblicken.


Studio Dreh im TV-Studio der Uni Bayreuth

Nachtdreh im Fichtelberger Wald.

Fotos: Reinhold Sebald

Drehschluss für Paul Schleyer:
22.12.15

Unsere schwarze Komödie "Hr. Schleyer" war im Urlaub hatte im Dezember Drehschluss. Besonderer Dank gilt unserem Hauptmotiv "mare Reisen & Erleben" in Heroldsberg. Weitere Szenen durften wir im Studio des Jugendmedienzentrums Connect in Fürth drehen.

Hauptdarstellerin Alischa Gimpel

Boris Keil als Paul Schleyer

Fotos: Zoe Jungmann

"Der Erste seiner Art" auf dem Up and Coming:
24.11.15

"Der Erste seiner Art" hat sein erstes internationales Festival hinter sich. Im folgenden befindet sich ein Interview in dem Entstehung, Finanzierung und Message des Trash-Streifens beleuchtet werden.

up and coming filmfestival 2015 - werkstattgespräch mit stefan weßling from up-and-coming Film Festival on Vimeo.

Die Premiere fand am 13.11.15 vor vollem Haus im Lions-Saal im OTTO in Fürth statt. Dank für Location und Organisation geht an: Florian Friedrich, Sirius Kestel, Jakob Heuberger und Franziska Ziegeler.

Foto: T. Händel

Postpro fertig:
27.08.2015

Mordsmäßig ist vollendet! Der Thriller um einen Mann der sich bestens Gewissens in den Flieger setzt und wegen Mordes verhaftet wird ist auf Zelluloid, ähh in Nullen und Einsen gebannt. Zunächst laufen einige Festivaleinreichungen. Ende des Jahres wird dann die Premiere gefeiert.


Für Rückfragen stehen die Damen von "Brown & Blonde" zur Verfügung.

Grafik: REP

Die Spannung steigt ins Unermessliche:
14.08.2015

Jetzt kommt die Phase in der so manche denken, dass Projekt sei in der Schublade versandet. Nein - Das können wir versprechen, hinter den Kulissen läuft alles auf Hochtouren.

Wir arbeiten gerade an drei wesentlichen Themen. Zum einen stellen wir ein aufwendiges Making-Of Video her, dass neben den technischen Einblicken einer klassischen B-Roll auch Hintergründe zum Inhalt aufbereitet.
Dann wären da noch die langweiligen Themen wie Abrechung und Angebote einholen, die eben auch viel Zeit in Anspruch nehmen.

Zuletzt ist die Entwicklung des Filmmaterials in der heißen Phase. In spätestens 2 Wochen wissen wir ob sich der Aufwand gelohnt hat oder alles für die Katz' war.

Foto: Holger Elsen

Und Action...
23.02.2015

"Action" stand am 21. Februar tatsächlich ganz oben auf unserer Agenda. Maske und SFX waren mit Pyro Shots und Kunstblut mehr als gut beschäftigt. Erschöpft aber glücklich kam am Abend die Meldung "keine Verletzen".

Um das düstere Nazi Labor filmen zu können wurde in einer Halle in Fürth Poppenreuth (fettes Dankeschön an die freiwillige Feuerwehr) eine komplette Baubühne mit Laborgeräten und mehreren Räumen aufgebaut.

Anfang März gibt es noch einen Drehtag und dann gehen die Filme in die Entwicklung. Mitte Sommer ist die Premiere geplant.

Abgedreht:
18.11..2014

Am 18. November fiel die letzte Klappe für "Mordsmäßig" von Anouk Domes und Annkatrin Wunder. Der letzte von drei Drehtagen war damit erfolgreich und pünktlich zu Ende.

Der Krimi-Thriller wird voraussichtlich ab April 2015 auf Festivaltour gehen und dann deutschlandweit über die Leinwände flimmern.
Bis dahin gibt es noch einiges zu erledigen, moderne Userinterfaces für High-Tech Polizistin Tara Schwarz müssen gestaltet werden, das Sounddesign ist auch nichts für Menschen die pünktlich ins Bett gehen und dann wären da noch so Nebensächlichkeiten wie der Schnitt.

Aber vor Januar passiert erstmal gar nichts. Die Postproduktionskapazitäten sind zunächst für den 120 Minüter "Warum Siegrid Teitelbaum sterben musste" reserviert, der sich bis Weihnachten bei uns in der Farbkorrektur befindet.